Laufen für Wasser 2009

09.08.09 – Trotzdem wir in diesem Jahr mit unserem 3. Benefizlauf „Laufen für Wasser“ auf einen Ferienterimin ausweichen mußten, kamen wieder ca 250 Läufer und Freunde von Vision Tansania, um gemeinsam mit uns einen schönen Lauftag zu verbringen.
Mit einem fröhlichen „Ge morsche“ (guten Morgen) begrüßte Daniel Gisamoda Gidumbanda die anwesenden Teilnehmer, während der Bürgermeister von Winterborn Friedel Schrick die tansanische Begrüßungsformel „Jambo“ wählte. Friedel unser lieber Freund erinnerte sich noch, wie die Idee zum Benefizlauf entstand.
Es war nämlich nach einem Lauf von Daniel in Kaiserslautern, bei dem er eine Urkunde bekam auf der stand Kaiserslautern Cityrace-kurzum taufte Daniel die Urkunde in Winterborn Cityrace um und somit war eine Idee geboren.
Auch Frau Simone Huth-Haage (MdL) die Schirmherrin des diesjährigen Laufes schloß sich mit lobenden Worten über die Arbeit von Vision Tansania dem Begrüßungsreigen an und übergab mir (Tatjana Reis) einen Umschlag mit ihrem Startgeld. Gerne sei sie gemeinsam mit ihrem Mann gekommen, um das Projekt zu unterstützen und die 10 km Strecke zu absolvieren.
Ich hörte schon langsam die Hufe der Läufer scharren und gab die Strecke zum Lauf frei.
Bereits nach 45 Minuten kam die erste Läufergruppe der 10 km Distanz zufrieden zur Gemeindehalle zurück. Die anderen ließen sich Zeit, die herrliche Natur im nordpfälzer Land zu geniesen und freuten sich dann auch über eine Stärkung mit Essen, Trinken und Kuchen an der Gemeindehalle.
Den unterhaltsamen Rahmen bot der „Entertainer on tour“ Wolfgang Bayer, dem ich hier ganz besonders danken möchte, weil er mir einen Tag vor dem Lauf ganz spontan zugesagt hatte zu kommen. Wolfgang du bist KLASSE!!!
Wunderbar afrikanisches Flair zauberte uns die Gruppe Devilish Angels aus Münsterappel nach Winterborn. Ihr Määd euer Tanz war soooo schön und hat mich sehr berührt.
Danke den Winterborner Kindern Selina, Niklas und Niko für euren Flohmarkt, mit dem ihr über 42,- Euro für das Projekt gespendet habt.
Danke auch an Frau Bergs vom Verein Soroptimist die mir einen Scheck von 150,- Euro überreichte.
Jetzt möchte ich noch weiteren lieben Menschen danken, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben. Dem Küchen-, Kuchen-, und Thekenteam, der freiwilligen Feuerwehr Winterborn, der Gemeinde Winterborn, der VG Alsenz-Obermoschel, dem Wasserstellenteam Annika, Jana und Rebecca, dem Massageteam Walburga und Ute, den Brezelbäckern Elvira und Claus, für die Fettmessung Steffi und ihrem Mann, dem Infostandteam Sabine, Andrea und Maxi, unserem rasenden Reporter Sascha, den Jägern/Winterborn und allen die ich jetzt noch vergessen habe.

Liebe Teilnehmer und Besucher
durch ihren Besuch konnten wir in diesem jahr einen Spendenerlös von 1800,- Euro verbuchen.
Danke für ihr Kommen und für die vielen netten Gespräche am Vision Tansania Familientag.
Ganz bestimmt wird es auch im nächsten Jahr wieder „Laufen für Wasser“ geben, dann wahrscheinlich wieder zu einem Septembertermin.
Voraussichtlich werden wir unser Wasserprojekt im April 2010 starten.
Besuchen Sie unsere Homepage von Zeit zu Zeit, ich versuche immer aktuell zu berichten.

Fotos zum Lauf findet Ihr unter www.naheland.de/LfW2009

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar