Bericht bei SAT1 über Melanias Schicksal und Genesung

Der Sender SAT1 hat am 12.04.2022 ausführlich über das Schicksal von Melania berichtet.

Hier geht’s direkt zum Sender-Video oder hier bei facebook

Wir danken all den lieben Menschen, die dazu beigetragen haben, dass Melania wieder gesund werden konnte. Es grenzt an ein Wunder! Wir sind sehr froh und glücklich darüber, dass dies gelungen ist.

HERZLICHEN DANK / ASANTENI SANA
auch im Namen von Melania und ihrer Familie!

Melania lernt neu zu laufen…

Melania lernt neu zu laufen

Unsere 1. Vorsitzende, Tatjana Reis, war mit Melania in einer Heidelberger Klinik, wo eine Beinprothese für die 13jährige angepasst wurde. Nun heißt es: üben, üben, üben…, damit Melania bei ihrer Rückkehr nach Tansania ihren Eltern entgegen laufen kann.

Wir sind glücklich über diesen weiteren Erfolgsschritt.

EIN GANZ HERZLICHES DANKESCHÖN AN ALLE, die uns im Genesungsprozess von Melania unterstützen.

Die ersten Schritte sind gemacht – im wahrsten Sinne des Wortes 🙂

Ein bischen „Freizeit“ für Melania vor der nächsten OP

Melania und Jennifer durften das Krankenhaus verlassen, um sich ein paar Tage zu erholen, bevor weitere Operationen durchgeführt werden. Bis 9. März haben Sie Vollpension bei unserer ersten Vorsitzenden, Tatjana Reis. Dann müssen sie wieder in’s Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach, wo noch das Auge und die Nase operiert werden sollen. Die Hauttransplantationen am Kopf und andere Wunden von Melania verheilen gut, worüber wir sehr froh sind!

Ganz herzlichen Dank an euch alle, die den Genesungsprozess von Melania unterstützen.❣

Sobald die Sonne raus kommt und der Wind sich legt, machen sie sich auf die Socken… 🙂

Bericht in der Rheinpfalz über Melania

Dankeschön an Arno Mohr und die Redaktion der Rheinpfalz für die Veröffentlichung dieses ausführlichen Berichtes!

Falls der Text in diesem Zeitungsartikel nicht gut lesbar sein sollte, kann man ihn dort auch vergrößert als E-Paper nachlesen.

Nachruf für Gisela Zuhl

Melania ist endlich in Deutschland

MELANIA, JENNIFER und Dr. HAYTE sind jetzt endlich in Deutschland!

Im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach wird Melanie nun umgehend behandelt.

Ein dickes DANKESCHÖN AN ALLE, die dazu beigetragen haben,


damit das wahr werden konnte !

Wir sind glücklich, dass es geklappt hat !

Weitere Informationen folgen sobald wie möglich.