Ein bischen „Freizeit“ für Melania vor der nächsten OP

Melania und Jennifer durften das Krankenhaus verlassen, um sich ein paar Tage zu erholen, bevor weitere Operationen durchgeführt werden. Bis 9. März haben Sie Vollpension bei unserer ersten Vorsitzenden, Tatjana Reis. Dann müssen sie wieder in’s Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach, wo noch das Auge und die Nase operiert werden sollen. Die Hauttransplantationen am Kopf und andere Wunden von Melania verheilen gut, worüber wir sehr froh sind!

Ganz herzlichen Dank an euch alle, die den Genesungsprozess von Melania unterstützen.❣

Sobald die Sonne raus kommt und der Wind sich legt, machen sie sich auf die Socken… 🙂

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.