Neujahrsgrüße und Jahresrückblick 2015

Gerne nehmen wir den Jahreswechsel zum Anlass, allen Menschen, die uns nahe sind und sich in irgendeiner Weise mit Vision Tansania verbunden fühlen von Herzen für die vielen Spenden und die wertvollen, interessanten, bereichernden Begegnungen in 2015 zu danken!

Neben vielen kleinen Aktivitäten, wie Vorträgen , Infoständen, Teilnahme bei der interkulturellen Woche in Bad Kreuznach, Teilnahme mit den Fahrrädern beim autofreien Appelbachtal, Waffelbäckerei, und dem Einpackservice im Globus Gensingen an 10 Tagen in der Vorweihnachtszeit mit 26 aktiven Helferinnen und Helfern, gab es in diesem Jahr 2 hervorzuhebende Veranstaltungen.
Die Gemälde- und Fotoausstellung „Afrika ist reich an Natur, Kultur und bunter Vielfalt“
gemeinsam mit 15 Hobbykünstlern im den Foyer der Sparkasse Donnersberg in Rockenhausen und unsere jährliche Benefizveranstaltung „Laufen für Wasser“.
Vorankündigung: in 2016 als Jubiläumslauf zum 10. Mal in Folge.

Im Oktober war Tatjana für 6 Wochen in Tansania und hat gemeinsam mit Gisamo
am Wohnheim für Schüler und am Brunnen weitergearbeitet.
Wir hoffe, die beiden Projekte in den ersten Monaten des neuen Jahres mit den
„Weihnachtsspenden“ fertigstellen zu können.
Mitte Oktober bekamen Gisamo und Tatjana Besuch von 2 jungen Männern aus Bad Kreuznach. Unser Vereinsmitglied Tobias F. und Tobias W.
Gisamo hatte für die beiden Männer eine Kilimanjarotour organisiert und später besuchten sie unsere Projekte in Bassotu und Wandela.
Es ist wirklich Klasse, dass mittlerweile schon 8 Vereinsmitglieder in Tansania waren
und wir freuen uns immer wieder über interessierte Leute, die sich unser Projektgebiet und Tansania ansehen möchten.
Gerne geben wir Tips zu einer individuellen Reiseplanung.

Ja, 2015 geht zu Ende geprägt von Bewegung in viele Richtungen.
Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, um einer ungewissen Zukunft entgegenzugehen.
Wir hoffen, dieser Landflucht mit Vision Tansania entgegenwirken zu können.
Es geht darum gemeinsam mit den Menschen in Bassotu, Wandela und Danga’ida Infrastruktur zu schaffen, dass es Chancen in der eigenen, vertrauten Heimat gibt, die Menschen zu ernähren, auszubilden und damit mehr Selbstbewußtsein aufzubauen.

Das ist unser Wunsch und unsere Vision Tansania für 2016 und für viele weitere Jahre.
Das dieser Wunsch in Erfüllung gehen kann wünschen wir uns Menschen, die unsere Arbeit schätzen und uns weiterhin dabei unterstützen, gemeinsam mit den Menschen in Tansania Zukunftsperspektiven zu entwickeln und zu schaffen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute fürs neue Jahr, vor Allem Gesundheit,
Glück und Zuversicht.
Herzlichst
Tatjana Reis, Gisamo Gidumbanda Maishara, Sabine Schwarz und Günther Bergs

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar