Solarpumpe im Zwischenlager

Wie angekuendigt ist die Solarpumpe am 26.12.am Kilimanjaro-AirPort „gelandet“
Leider haben uns einige Papiere gefehlt, die wir erst noch beibringen mussten, um die Pumpe aus dem Zoll zu bekommen.
Am Fr. 11.1 war es dann soweit wir konnten nach 5-stuendiger Zollabwicklung die ca.400 kg schwere Kiste auf unseren Kl. Transporter laden.

 

 

 

 

 

 

 

Bevor wir dann unsere rund 300 km weite Fahrt nach Bassotu antreten konnten, haben wir in Arusha noch die Fenster,die Dachbleche und noch ein paar kleine Sachen aufgeladen um gegen 17.00 Uhr endlich nach Bassotu aufzubrechen.
Ohne eine Zwischenuebernachtung ging es leider nicht, aber am naechsten Tag haben wir gegen 11.00 Uhr unser Ziel erreicht.
Wir waren froh,dass alle Fenster den Transport ueber die recht bucklige, aber dennoch ganz gute Strasse ueberlebt haben.
Die Pumpe ist jetzt noch im Zwischenlager, bis die Installation beginnen kann.Erst wollen wir den Hausbau noch ein bischen beaufsichtigen und vorantreiben.
Zum Brunnen nach Danga’ida sind es immer ca.17 km, die wir zu Dritt auf dem Picki-Picki(Mopedtaxi) zuruecklegen.
Ja-so ein Moped waere schon was Feines um mobiler zu sein.
Vielleicht beim naechsten Projekt.
So das wars erst Mal von hier. Bilder folgen, sobald ein Pc erreichbar ist.
Liebe Gruesse aus TZ
Tatjana & Gisamo

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar