Hausbau nimmt Gestalt an

Jetzt sind knapp 4 Wochen vergangen und das Haus fuer die Schueler bekommt schon ganz bald ein Dach.
Die Maurer beeilen sich, weil die Regenzeit begonnen hat und dies die Arbeit etwas erschwert.
Leider gibt es hier kein Bauhaus mit Lieferservice,zum Bestellen des Baumaterials.
Wir arbeiten hier mit privaten Leuten zusammen,die Backsteine herstellen,und die dann mit Hand-,Esel-,oder Ochsenkarren angeliefert werden – harte Arbeit ich sags Euch!!!

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Gisamo ist jeden Morgen ab 6 Uhr auf der Baustelle und kuemmert sich um Alles, was die Maurer brauchen.
Wir sind viel zu Fuss unterwegs und das ist sehr anstrengend bei 28 oder mehr Grad.
Gestern ist die Nachricht gekommen, dass die Solarpumpe am 26.12. hier am Flughafen Kilimanjaro ankommt.
Vorher muessen wir noch einen LKW organisieren, der die Pumpe und noch einiges Baumaterial das wir in Arusha kaufen muessen,nach Danga’ida/Wandela bringt.
Dann werden wir schon bald unsere neue Baustelle eroeffnen.
Bevor uns 2 Maenner,die schon beim Brunnenbau dabei waren helfen die Pumpe zu installieren, muessen noch einige Vorbereitungen getroffen werden.
Der Platz an dem der Brunnen ist muss eingezäunt und der kleine Raum,der fuer den Wachmann da ist soll erweitert werden,sodass jemand Tag-und Nacht die Wasserstelle überwachen kann.
Das ist mein Kurzbericht
Jetzt wuenschen wir Allen von hier aus ein frohes,gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start,Gesundheit,Glueck und Zufriedenheit fuer das Jahr 2013.
Tatjana & Gisamo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar